Die gängigsten Webhosting-Begriffe und deren Bedeutung (Infografik)

Sind Sie neu im Hosting und fragen sich, was Wörter wie Speicherplatz, Bandbreite oder Verfügbarkeit wirklich bedeuten??


Dann bist du nicht allein. Ich war super verwirrt, als ich mich zum ersten Mal für das Hosting anmeldete.

häufigste Webhosting-Begriffe Infografik

Hier unten ist eine Infografik mit allgemeinen Webhosting-Begriffen , mit Erklärungen, was diese Wörter wirklich bedeuten.

Ich wünschte, es gäbe eine visuelle Glossar-Anleitung wie diese, als ich anfing.

Denn für Uneingeweihte kann Webhosting-Jargon wie eine Fremdsprache erscheinen und etwas verwirrend sein.

Vor allem, wenn Sie nach einem neuen Webhost (wie Bluehost) suchen..

Bluehost haben dieses visuelle Glossar von erstellt Die häufigsten Wörter, Akronyme und Phrasen des Webhostings.

häufigste Webhosting-BegriffeInfografische Quelle: bluehost.com

Webhosting-Glossar

Bandbreite: Die Datenmenge, die pro Sekunde auf oder von Ihrer Website übertragen werden kann.

Blog: Eine regelmäßig aktualisierte Website oder Webseite. Neue Einträge werden als Beiträge bezeichnet. Beiträge können verwendet werden, um das Geschäft auf Ihre Website zu lenken oder bei der Suchmaschinenoptimierung zu helfen. Hier ist mein Start einer Blog-Seite.

Cloud-Hosting: Cloud-Hosting spiegelt Ihre Daten auf mehreren Speichergeräten wider, anstatt sie auf nur einem Computer zu speichern. Diese Redundanz gewährleistet die Zuverlässigkeit Ihrer Site.

CDN: Ein Content Delivery Network (CDN) ist ein System von Servern, die auf mehrere Rechenzentren auf der ganzen Welt verteilt sind und Endbenutzern Webinhalte, insbesondere statische Dateien wie Bilder und Seitenstile Ihrer Website, bereitstellen.

Schalttafel: Das Control Panel ist das Nervenzentrum Ihres Hosting-Kontos. Hier können Sie neue Domänen hinzufügen, E-Mail-Adressen erstellen, Anwendungen installieren und Einstellungen hinter den Kulissen verwalten.

CMS: Ein Content Management System (CMS) ist eine benutzerfreundliche Anwendung, die Sie auf einem Hosting-Server installieren, um die Verwaltung einer Website zu vereinfachen. Ein CMS wie WordPress eignet sich besonders für Personen ohne Programmierhintergrund, um mit einer Website zu beginnen.

ZENTRALPROZESSOR: Die Zentraleinheit (CPU) ist das Gehirn Ihres Servers oder Computers, das Befehle ausführt, Entscheidungen trifft und die Eingabe- / Ausgabeberechnungen durchführt.

Rechenzentrum: Ein Rechenzentrum ist eine spezialisierte Einrichtung, in der Tausende von Servern untergebracht sind, die über ein Netzwerk mit dem Internet verbunden sind.

Spezielles Hosting: Mit dediziertem Hosting können Sie einen gesamten Server für Ihre Nutzung leasen, anstatt ihn für andere Benutzer oder Organisationen freizugeben.

DNS: Das Domain Name System (DNS) übersetzt leicht zu merkende Domainnamen in numerische IP-Adressen.

Domainname: Ein Domainname wie websitehostingrating.com wird verwendet, um den Speicherort einer bestimmten Webseite zu identifizieren.

Domain-Registrar: Ein Domain-Registrar ist ein Unternehmen, das von der Internet Corporation für zugewiesene Namen und Nummern (ICANN) zur Registrierung und Verwaltung von Domain-Namen akkreditiert wurde.

E-Commerce: E-Commerce ist die Praxis des Kaufs und Verkaufs von Produkten oder Dienstleistungen online.

FTP und SFTP: FTP (File Transfer Protocol) und SFTP (Secure File Transfer Protocol) werden zum Übertragen von Dateien zwischen einem Computer und einem Server verwendet. FTP ist besonders nützlich für Massenübertragungen, sodass Sie nicht Hunderte von Dateien einzeln verschieben müssen.

HTML: HyperText Markup Language (HTML) ist eine Computersprache, die Ihrem Browser mitteilt, wie eine Webseite angezeigt wird.

HTTP: Das HyperText Transfer Protocol (HTTP) ist ein Anwendungsprotokoll zum Übertragen von Dateien im Web. Betrachten Sie es als die Grundlage des Internets.

HTTPS: HyperText Transfer Protocol Secure (HTTPS) ist die Verwendung von HTTP über eine sichere Verbindung, am häufigsten in Verbindung mit TLS (Transport Layer Security)..

IP Adresse: Jeder mit dem Internet verbundene Computer verfügt über mindestens eine IP-Adresse, eine eindeutige Folge von Zahlen und / oder Buchstaben, die zwei Zwecken dient: Identifizierung des Hosts oder der Netzwerkschnittstelle (wer es ist) und Standortadressierung (wo es sich befindet).

Malware: Schädliche Software, die darauf abzielt, Ihren Computer, Ihr Mobilgerät, Ihre Website oder Ihr Netzwerk zu beschädigen, zu deaktivieren oder die Kontrolle darüber zu übernehmen. Malware wird häufig verwendet, um Informationen zu stehlen oder Daten als Lösegeld zu speichern.

Geparkte Domain: Für Bluehost-Kunden ist eine geparkte Domain eine spezielle Funktion in der Systemsteuerung, mit der Sie einer neuen Domain den gleichen Inhalt wie einer Ihrer anderen Domains anzeigen lassen können. Außerhalb des cPanel-Hostings ist eine geparkte Domain ein Domainname, der registriert wurde, aber derzeit nicht auf eine Website verweist. Unternehmen parken Domains häufig für die zukünftige Verwendung oder um sicherzustellen, dass sie nicht von anderen Käufern registriert werden.

Zahlungs-Gateways: Ein Zahlungsgateway ist ein Dienst, mit dem Benutzer Kreditkartenzahlungen für den E-Commerce autorisieren können. Zahlungsgateways haben häufig spezifische Compliance-Anforderungen, die auf Ihrem Geschäftstyp und Ihrem Transaktionsvolumen basieren.

PHP: PHP (Abkürzung für Hypertext Preprocessor) ist eine Skriptsprache für die Webentwicklung. Es kombiniert dynamische Inhalte – Preise, Kommentare oder Warenkorbinhalte – mit statischen Inhalten – Seitenstilen und Bildern – in HTML, damit Ihr Browser sie anzeigen kann.

Plugin: Ein Plugin ist eine Softwarekomponente, mit der Sie einem vorhandenen Webprogramm wie WordPress eine bestimmte Funktion hinzufügen können.

RAM: Im Arbeitsspeicher (RAM) speichert Ihr Server oder Computer die Kurzzeitdaten, auf die regelmäßig oder schnell zugegriffen werden muss.

Server: Ein Server ist ein leistungsstarker Computer, der für eine bestimmte Aufgabe entwickelt wurde. Beispielsweise sind Hosting-Server so programmiert, dass sie Webinhalte bereitstellen. Um Zuverlässigkeit und Leistung zu gewährleisten, werden nicht benötigte Komponenten entfernt, sodass die meisten Server keine Grafikkarten, Monitore oder sogar eine Tastatur haben.

Shared Hosting: Shared Hosting ist, wenn sich Ihre Website neben den Websites anderer Personen auf einem Server befindet. Die verfügbaren Ressourcen des Servers werden von allen Standorten gemeinsam genutzt.

Site Backup: Bei der Site-Sicherung werden Daten kopiert und archiviert, damit Sie Ihre Site im Falle eines Systemausfalls, eines Cyberangriffs oder eines menschlichen Fehlers wiederherstellen können.

SSL und TLS: Ein Secure Sockets Layer (SSL), der Vorgänger von Transport Layer Security (TLS), ist ein Verschlüsselungsprotokoll zum Sichern von Verbindungen zwischen Computersystemen. Aus Bequemlichkeits- und Legacy-Gründen werden beide Protokolle häufig als SSL bezeichnet.

SSL-Zertifikat: Ein SSL-Zertifikat wird verwendet, um die Validierung Ihres Verschlüsselungsschlüssels durch Dritte zu ermöglichen, sodass niemand anderes vorgeben kann, Ihre Website zu sein. Bluehost-Kunden können ein SSL-Zertifikat in ihrem Control Panel erwerben.

Subdomains: Mit Subdomains können Sie Ihrem Domainnamen ein Präfix hinzufügen (z. B. help.bluehost.com), um eine leicht zu merkende URL für bestimmte Inhalte zu erstellen, ohne zusätzliche Domains registrieren zu müssen.

TLDs: Top-Level-Domains (TLDs) sind die Suffixe wie .com, .org und .website am Ende jeder Webadresse.

Betriebszeit: Die Zeitspanne, in der der Server nicht unterbrochen wird und auf Ihre Website zugegriffen werden kann. Dies kann linear (154 Tage Betriebszeit) oder als Prozentsatz (99 Prozent Betriebszeit im letzten Jahr) gemessen werden..

Virus: Ein Virus ist Malware, die sich selbst repliziert, indem sie andere Programme, Server oder Heimcomputer infiziert. Viren werden üblicherweise per E-Mail übertragen.

VPS: Ein Virtual Private Server (VPS) ist ein Webhosting-Server, der in Abschnitte unterteilt ist, die als virtuelle dedizierte Server fungieren und jeweils nur einem Benutzer zugewiesen sind.

Webhosting-Service: Ein Webhosting-Dienst bietet Serverplatz, sodass Einzelpersonen und Unternehmen Websites im Internet zugänglich machen können.

WordPress: ist ein kostenloses Open-Source-Content-Management-System, das auf PHP und MySQL basiert. WordPress ist die am häufigsten verwendete Software zum Erstellen von Websites und unterstützt 1/3 oder alle Websites im Internet.

Erwägen Sie ein Hosting mit Bluehost? Erfahren Sie in meinem Bluehost-Test, was Sie wissen müssen und wie Sie mit meinem Bluehost-Anmeldehandbuch beginnen können.

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map